Menü
Dein neues Happy Meal®
Neu! Jetzt immer mit Buch & Spende als alternative zum Spielzeug.

Macht auch andere Happy – das Happy Meal® mit Buch

Ein neues Buch als Alternative zum Spielzeug – das gibt’s jetzt jeden Monat, unterstützt von der Stiftung Lesen! Damit wird Spenden noch einfacher. Denn für jedes Happy Meal mit Lesespaß gehen 10 Cent an die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die sich für das Wohlergehen von Familien schwer kranker und bedürftiger Kinder einsetzt.

Spendet Nähe – Die McDonald’s Kinderhilfe

Jeder hat sie schon mal gesehen: die Spendenhäuschen bei McDonald's. Jede Münze, die hier reingeworfen wird, geht an die McDonald's Kinderhilfe. Die gemeinnützige Stiftung gibt Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit, damit sie rund um die Uhr in der Nähe ihrer Schützlinge bleiben können. Deshalb freuen wir uns, dass wir mit dem Happy Meal noch mehr Gutes tun können. Dafür sammeln wir die Happy-Meal-Spenden bis Ende Februar 2018, um dann eine große Summe an die Kinderhilfe zu übergeben. Damit noch mehr erreicht werden kann.

Jolina sagt „Danke“!

Foto: ©McDonald's Kinderhilfe Stiftung

Jolina musste im Alter von zwei Jahren wegen einer Zwerchfellhernie operiert und für einige Zeit im Krankenhaus behandelt werden. Viele fremde Menschen, eine ungewohnte Umgebung, Medikamente und piksende Spritzen – eine schwierige Zeit, in der Jolina den Trost und die Nähe ihrer Eltern sowie ihres kleinen Bruders Lennen brauchte. Währenddessen fand Jolinas Familie im Ronald McDonald Haus ganz in der Nähe der Klinik ein Zuhause auf Zeit und konnte so immer bei der kleinen Patientin sein und ihr helfen, schneller wieder gesund zu werden. – Nur eine Familiengeschichte von vielen.

  • So sieht’s aus! Ronald McDonald Häuser

    Foto: ©McDonald's Kinderhilfe Stiftung

    Die 22 Ronald McDonald Häuser in Deutschland bieten Familien ein Zuhause auf Zeit, während ihre schwer kranken Kinder in der nahe gelegenen Kinderklinik stationär behandelt werden. Die Angehörigen tanken in den Ronald McDonald Häusern die Kraft, die sie am Krankenbett ihrem Schützling weitergeben können.

  • So sieht’s aus! Ronald McDonald Oasen

    Foto: ©McDonald's Kinderhilfe Stiftung

    Deutschlandweit gibt es sechs Ronald McDonald Oasen. Sie sind gedacht für kleine ambulante Patienten und deren Angehörige – Orte der Geborgenheit inmitten der Klinik. In wohnlicher Atmosphäre kann die ganze Familie lange Wartezeiten zwischen den Behandlungen überbrücken und Ruhe und Ablenkung finden.

  • So sieht’s aus! Kindergesundheitsmobil

    Foto: ©McDonald's Kinderhilfe Stiftung

    Seit September 2012 fährt das Kindergesundheitsmobil durch Essen. Es ergänzt das Angebot der medizinischen Regelversorgung und der bestehenden Hilfsangebote der Stadt. Das Mobil bringt Eltern und Kindern vor Ort gesundheitliche Themen näher und trägt so zur Verbesserung der Kindergesundheit bei. Auch an Flüchtlingsunterkünften macht das Mobil Halt und impft Kinder.

  • So sieht’s aus! Förderprogramm

    Foto: ©McDonald's Kinderhilfe Stiftung

    Mit dem Förderprogramm unterstützt die Kinderhilfe nachhaltige Projekte, Initiativen und Einrichtungen Dritter, die sich der Gesundheit und dem Wohlergehen von Kindern widmen. Ein Beispiel: das Kinderprojekt „Die Arche", das sich für sozial benachteiligte Kinder einsetzt.

Bewegt. Bild.